Nordzypern Immobilien kaufen
Nordzypern Immobilie kaufen

Kontakt:


 

Telefon: +49 152 540 39393
E-Mail: info@schell-immobilien.de 
www.schell-immobilien-nordzypern.de

 



Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG
Schell-Immobilien
Schimmelbuschstraße 48
40468 Düsseldorf


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV und vertreten durch:

Evgenia Schell
Schimmelbuschstraße 48
40468 Düsseldorf


Ust-ID: DE327516239
Aufsichtsbehörde:
Erlaubnis nach § 34c der Gewerbeordnung durch das Ordnungsamt Düsseldorf in der Worringer Straße 111, 40210 Düsseldorf
Webdesign: www.strato.de/Evgenia Schell
Bildquellen: Strato AG/Wessam Noufal



Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§1 SCHELL-Immobilien darf für den Verkäufer sowie für den Käufer tätig sein.

 

§2 Der Vertragsabschluss kommt zwischen SCHELL-Immobilien und dem Kunden ausschließlich schrift­lich zustande. In der Regel beträgt die Laufzeit sechs Monate. Beinhaltet der Hauptvertrag andere Fris­ten, die beide Parteien schriftlich vereinbart haben, so gelten diese als fest geschlossen.

 

§3 Die in unseren Angeboten enthaltenen Informationen und Daten basieren auf den uns von jeweiligen Auftraggebern oder Dritten zur Verfügung gestellten Angaben. Somit wird die Haftung für deren Richtig­keit und Vollständigkeit von uns ausgeschlossen. Nur bei einem nachgewiesenen Vorsatz und grober Fahrlässigkeit können die Schadener­satz­ansprüche geltend gemacht werden.

 

§4 Alle unsere Informationen und Angaben sind streng vertraulich und nur für die Nutzung der Vertrags­parteien zusammengestellt. Die Letzten sind verpflichtet, diese Informationen ohne schriftliche Zustim­mung durch SCHELL-Immobilien nicht an Dritte weiterzugeben.

 

§5 Die Vertragsparteien dürfen ihre Bewertungen, Kommentare bei den Sozialen Medien bzw. Netzwerken nur mit vollem Einverständnis von SCHELL-Immobilien abgeben. Auch nachdem der Vertrag bereits abge­laufen ist.

 

§6 Kennt der Vertragspartner ein von uns offeriertes und nachgewiesenes Objekt aus einer anderen Quelle, so ist er uns innerhalb von 5 Tagen diese Tatsache in einer schriftlichen Form unter der Angabe der Informationsquelle zu berichten. Erfolgt diese Benachrichtigung nicht, wird unser Nachweis (Exposé o. Ä.) für geltend erklärt.

 

§7 Für den Nachweis bzw. unsere Vermittlung oder beim Abschluss eines Vertrages, steht SCHELL-Immobilien die Maklerprovision zu. Die Höhe der Courtage richtet sich nach den ab dem 23.12.2020 in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Teilung der Maklerprovision und ist für jeweils beide Parteien (Verkäufer und Käufer) in Höhe von 3 % des beurkundeten Kaufpreises zuzüglich der zum Zeitpunkt der Fälligkeit der Provision geltenden MwSt – insgesamt 3,57 % – verdient und fällig.

 

§8 Der Anspruch auf die volle Provision besteht auch bei der beendeten Vertragslaufzeit, wenn der Kaufabschluss mit einem von SCHELL-Immobilien während der regulären Vertragslaufzeit vorgestellten und nachgewiesenen Kaufinteressenten später zustande kommt. Dieser Käufer-/Nachweisschutz ist weitere 6 Monate nach dem Ablauf der Regelvertragszeit gültig.

 

§9 Eine Honorarpflicht des Auftraggebers laut unseren vereinbarten Provisionssätzen besteht auch, wenn durch unsere Vermittlungs- u./o. Nachweistätigkeit zwischen den Parteien des Hauptvertrages eine andere Art des Nutzungsvertrags für das Objekt (Miet-, Pachtvertrag o.Ä.) zustande kommt. In dem Fall ist die Maklercourtage in voller Höhe – 7,14 % des Kaufpreises inklusive MwSt – vom Verkäufer zu tragen.

§10 Alle von uns erstellten Unterlagen, Fotos, Texte usw. unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen ohne Zustimmung von SCHELL-Immobilien nicht verwendet werden.

 

§11 Ihre Angaben werden ausschließlich von SCHELL-Immobilien entsprechend den gesetzlichen Daten­schutz­­bestim­mungen genutzt. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass SCHELL-Immo­bilien die personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern darf. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

 

§12 SCHELL- Immobilien ist freiwillig bereit, an der Verbraucherstreitschlichtungsstelle teilzunehmen, bevor man mit dem Streitbeilegungsverfahren beginnt.